Ein gelungener Auftakt

Was passiert, wenn über 100 Menschen beschließen, sich auf den Weg in ein anderes Land zu machen, ihre Reisekosten selbst tragen, Urlaubstage nehmen, um zu „arbeiten“, und dafür auch noch Spenden sammeln wollen??

Richtig! 11 Hilfseinsätze in 11 verschiedene Länder!

Und um alle Teilnehmer gut darauf einzustimmen, gab es am 13.05.2017 einen BIG HUDDLE… Der Startschuss für die großen Vorbereitungen, Planungen und das Fundraising der Teams, die mit Kirche in Aktion e.V. in die Welt hinausfliegen. Ob Europa, Asien oder Afrika: Wir wollen ein Stück Himmel auf diese Welt bringen mit dem, was wir können: Kinderprogramm, Konzerte, Seminare, Hilfe unter sozial Schwachen oder Bauprojekte – je nachdem, was die Projekte vor Ort wirklich gebrauchen können – WIR WOLLEN ANPACKEN UND GUTES TUN.

Damit das auch besonders gut funktioniert und die Teilnehmer der Einsätze auch gut vorbereitet sind, hatten wir den „Big Huddle“ im Café awake in Frankfurt organisiert! Wie auch die Football-Teams aus Amerika kurz vor dem Kampf noch einmal die Köpfe zusammenstecken, um letzte Strategien und Motivationssprüche auszurufen, so sind auch wir mit circa 90 Teilnehmern zusammengekommen, um wichtige Dinge über soziale, kulturelle und religiöse Unterschiede zu lernen, mit der richtigen Einstellung loszuziehen, Teamfähigkeit auszubauen und vor allem zu lernen, wie man nach Geld fragt! Denn das ist die aktuell größte Herausforderung: Wie finanzieren wir, was wir vorhaben?
Wenn ihr darauf eine „Antwort“ habt, könnt ihr sie hier loswerden:

Jetzt unterstützen!