Dieser Tag…

Dieser Tag, war wahrscheinliche einer der schönsten für uns alle! Es ist Samstagsmorgens und wir machen uns bereit für diesen Tag. 

Einen Samstag im Monat kommen ca. 300 syrische Frauen in die Kirche, in der wir arbeiten. Sie bekommen dort Hygiene und Essens Pakete. Zudem bekommen sie Kleidung und für die Kleinsten gibt es Windeln.Was so unglaublich spannend in diesen Stunden ist, dass die Frauen auch eine Bibel-Geschichte und von Jesus Christus hören. So sitzen also 300 muslimische junge und alte Frauen in einer christlichen Gemeinde und hören die GUTE NACHRICHT.

Sie sind so wunderschön und voller Herz diese Frauen. Auch wenn die meisten verschleiert waren, hat man ihren MUT und ihre SCHÖNHEIT gesehen und gespürt.

Sie sind so STARK! Nicht nur im Herzen sondern auch körperlich. Manche von Ihnen tragen ein frisch geborenes Baby auf dem Arm und tragen ca. 10 Kilo Essen und Waschmittel in der anderen Hand (manchmal nur auf dem kleinen Finger).Wir sind sehr dankbar, für diese Erfahrung und dafür, dass wir helfen konnten!

Der Tag ging mit einem Ausflug weiter – Berg NEBO!

Moses bekommt das heilige Land versprochen!

 

MOUNT NEBO

„Und Mose ging von dem Gefilde der Moabiter auf den Berg Nebo, auf die Spitze des Gebirges Pisga, gegenüber Jericho. Und der HERR zeigte ihm das ganze Land Gilead bis gen Dan und das ganze Naphthali und das Land Ephraim und Manasse und das ganze Land Juda bis an das Meer gegen Abend und das Mittagsland und die Gegend der Ebene Jerichos, der Palmenstadt, bis gen Zoar. Und der HERR sprach zu ihm: Dies ist das Land, das ich Abraham, Isaak und Jakob geschworen habe und gesagt: Ich will es deinem Samen geben. Du hast es mit deinen Augen gesehen; aber du sollst nicht hinübergehen. Also starb Mose, der Knecht des HERRN, daselbst im Lande der Moabiter nach dem Wort des HERRN.“ 5. Mose 34:1-5