Der Grenzübergang von Rwanda in den Kongo ist immer spannend. Macht und Korruption sind hier an der Tagesordnung und deutlich spürbar. Als man uns ausfragt was wir machen und was unsere Berufe sind, antworten zwei unserer Ärzte das sie hier sind um zu helfen. Was dann passiert ist unglaublich. Kurz bevor wir gehen dürfen kommt eine Grenzbeamtin kritisch auf uns zu, nach kurzem Gespräch fragt sie ganz leise, ohne das ihre Kollegen es merken, ob Hanna ihr helfen kann. Nach einer kurzen Untersuchnung antwortet ihr unsere Medizinerin Hanna mit beruhigender Stimme das sie ihr helfen kann und sie morgen direkt als erste Patientin operiert wird. Ein kleiner Eingriff im Gesicht. Für Hanna Routine, für die Frau an der Grenze ein Stück Himmel auf Erden. 

Small thinks can make a big difference!

Danke für alle Gebete und Unterstützung! Hier passiert eine Menge und wir merken das wir am richtigen Platz sind! 


Dr. Hanna bereitet alles vor.